Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 07. April 2017

Schwangere Frau und Kind verletzt

UPDATE: Auffahrunfall „Am Zollstock“ in Attendorn

„Am Zollstock“ in Attendorn ereignete sich am Donnerstagabend ein Auffahrunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.
„Am Zollstock“ in Attendorn ereignete sich am Donnerstagabend ein Auffahrunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.
Foto: Sven Prillwitz
Attendorn. Drei Verletzte und Sachschäden in Höhe von 4800 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag, 6. April, „Am Zollstock“ in Attendorn ereignete.
Ein 18-jähriger Autofahrer aus Attendorn hatte gegen 15.20 Uhr die Straße „Am Zollstock“ von der Kölner Straße in Richtung „Am Wassertor“ befahren. Kurz vor der Einmündung „Am Wassertor“ bemerkte er zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten. Er fuhr auf den vor ihm haltenden Pkw auf, an dessen Steuer eine 38-jährige schwangere Frau aus Attendorn saß.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Fahrzeug gegen einen weiteren Pkw geschoben, der von einem 17-jährigen Fahranfänger geführt wurde. Beim Zusammenstoß der drei Fahrzeuge wurden die 38-jährige schwangere Autofahrerin, ihr vierjähriges Kind als Beifahrer und die 41-jährige Beifahrerin im Pkw des 17-Jährigen verletzt.

Die Schwangere und ihr Kind wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Während ihr Kind die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte, wurde die Frau vorsorglich stationär aufgenommen. Die 41-jährige verletzte Beifahrerin begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.
(LP)

Bildergalerie: UPDATE: Auffahrunfall „Am Zollstock“ in Attendorn