Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 05. März 2018

Unfallstelle in Attendorn gesucht

Unfallstelle in Attendorn gesucht
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Die 28-jährige Halterin eines schwarzen VW Touran hat am Sonntagmorgen, 4. März, gegen 10.53 Uhr Beschädigungen an ihrem Fahrzeug in Attendorn fest.
Der Pkw war vor dem Haus an der Straße „Am Berndebach“ geparkt und wies einen frischen Unfallschaden vorn rechts auf. Zudem stellte sie im Anschluss fest, dass der Besuch ihres Lebensgefährten, ein 16-Jähriger aus Essen, nicht mehr da war, obwohl er eigentlich bis Mittwoch bleiben wollte. In der Folge erhärtete sich der Verdacht, dass der 16-jährige offenbar irgendwann in der Nacht zuvor den Fahrzeugschlüssel an sich genommen und eine Spritztour gemacht hatte.

Bereits am Freitag hätte der Jugendliche danach gefragt, ob er mal mit dem Auto fahren dürfe, dies war ihm jedoch mangels Fahrerlaubnis verweigert worden. Nachdem der 16-Jährige auf seinem Ausflug einen Unfall verursacht hatte, stellte er den Pkw offenbar ab und verschwand, vermutlich in Richtung der Heimatanschrift. Fehlende Informationen zum UnfallortEr konnte von der Fahrzeughalterin zwar telefonisch erreicht werden und räumt auch ein, den Wagen widerrechtlich genutzt zu haben, machte aber keine näheren Angaben zu Unfallhergang und -ort. Die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden am Touran beträgt rund 2000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Unfallstelle in Attendorn gesucht