Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 08. Oktober 2016

Feuerwehrwagen in Zusammenstoß involviert

Unfallopfer lebensgefährlich verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Ennest
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Ennest. Am Samstagmorgen, 8. Oktober, ereignete sich im Industriegebiet Ennest ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich der Röntgenstraße mit der Benzstraße stießen ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Attendorn-Ennest und der Kleinwagen eines 48-jährigen Attendorners zusammen. Der Fahrer des Pkw wurde durch den Zusammenprall lebensgefährlich verletzt. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde die medizinische Erstversorgung durchgeführt, die Einsatzstelle abgesichert und auslaufende Betriebsstoffe gebunden. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 25 wurde das Opfer schließlich einem Krankenhaus zugeführt. Nach Abschluss aller Arbeiten endete der Einsatz für die Feuerwehr um 11:41 Uhr.

Um 08:43 Uhr hatte die Leitstelle Olpe  die Löschzüge Ennest und Attendorn zunächst zu einem automatischen Brandemeldealarm in einem Industriebetrieb in Attendorn-Ennest alarmiert. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle kam es dann zum Unfall. Die offiziellen Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. (LP)

Bildergalerie: Unfallopfer lebensgefährlich verletzt