Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 29. März 2018

Unfallbeteiligte nach Wendemanöver in Attendorn schwer verletzt

Unfallbeteiligte nach Wendemanöver schwer verletzt
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Attendorn. Ein Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend, 28. März, gegen 21.45 Uhr auf Höhe der JVA in Attendorn ereignet.
Ein 71-jähriger Pkw-Fahrer fuhr mit seiner 52-jährigen Beifahrerin die L 539 in Fahrtrichtung Attendorn. Gleichzeitig versuchte ein 29-Jähriger mit seinem Lieferwagen verbotswidrig auf der Fahrbahn zu wenden. Es kam zu einer Kollision zwischen den beteiligten Fahrzeugen. Dabei verletzte sich die Beifahrerin schwer. Rettungskräfte brachten sie mit einem RTW in das Krankenhaus nach Olpe. Beide Fahrzeuge waren stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden beträgt circa 8000 Euro. Für die Unfallaufnahme sperrten die Beamten kurzfristig die L 539 in beide Richtungen.
(LP)

Bildergalerie: Unfallbeteiligte nach Wendemanöver in Attendorn schwer verletzt