Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 18. Juli 2017

Unfall in Attendorn: Autofahrer landet im Straßengraben

Autofahrer bei Alleinunfall leicht verletzt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Ein 25-jähriger Autofahrer aus Attendorn hat sich bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag, 18. Juli, auf der südlichen Umgehung von Attendorn leichte Verletzungen zugezogen.
Der 25-jährige Attendorner war zur Mittagszeit auf der L 539 in Richtung Finnentrop unterwegs gewesen. In Höhe der Blankenroder Mühle bemerkte er offensichtlich zu spät, dass sich vor einem Fußgängerübergang eine Fahrzeugschlange gebildet hatte. Er leitete eine Vollbremsung ein, geriet ins Schleudern und landete im Straßengraben. Sein Wagen kam dort schwer beschädigt auf der Seite zum Liegen.

Der 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen, konnte sich aber selbständig aus seinem Autowrack befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Krankenhaus gefahren. An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Unfall in Attendorn: Autofahrer landet im Straßengraben