Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 02. November 2016

Überholvorgang endet im Graben

Überholvorgang endet im Graben
Symbolfoto: Matthias Clever
Attendorn. Ein 55-Jähriger befuhr am Dienstagnachmittag, 1. November, gegen 18.15 Uhr mit seinem Pkw die L 697, aus Richtung Helden kommend, in Richtung Attendorn. Er wurde unter Missachtung des Überholverbots von einem 25-Jährigen überholt, der kurz darauf verunfallte.

Der junge Mann kam mit seinem Seat in einer scharfen Linkskurve auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte, nachdem er einen Weidezaun durchbrochen hatte, in die neben der Fahrbahn befindliche Böschung. Der Unfallverursacher wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und musste sich einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus Attendorn unterziehen. Sein nicht mehr fahrbereiter PKW musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt 5.500 Euro. (LP)

Bildergalerie: Überholvorgang endet im Graben