Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 23. März 2018

Seniorin verwechselt Gas und Bremse in Attendorn

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro.
Foto: Kreispolizeibehörde Olpe
Attendorn. Eine 78-jährige Frau aus Attendorn ist am Donnerstag, 22. März, gegen 17.15 Uhr die Ennester Straße in Richtung Kreisel „Am Feuerteich“ gefahren.
Vermutlich verwechselte die Seniorin Gas und Bremse, so dass sie mit hoher Geschwindigkeit nach rechts in die Windhauser Straße einfuhr. Dort kollidierte sie im Gegenverkehr mit dem Pkw einer Frau aus Wuppertal, die in Richtung Innenstadt unterwegs war. Diese wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und in das Krankenhaus nach Attendorn gebracht. Nach Angaben der 78-Jährigen habe die Bremse nicht funktioniert.

Bei einer Funktionsprüfung vor Ort durch die Polizeibeamten erschien die Bremsanlage jedoch funktionstüchtig. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen. Der Gesamtschaden liegt bei über 12.000 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Seniorin verwechselt Gas und Bremse in Attendorn