Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 14. Dezember 2017

Telefonbetrug in Attendorn

Seniorin händigt falschen Polizisten Schmuck mit hohem Wert aus

Seniorin händigt falschen Polizisten Schmuck mit hohem Wert aus
Symbolfoto: Prillwitz
Attendorn. Eine 85-Jährige aus Attendorn ist am späten Dienstagabend, 12. Dezember, Opfer eines Falles von Telefonbetrug geworden. Unbekannte hatten sich als Polizei ausgegeben und der Seniorin so Schmuck im Wert eines fünfstelligen Euro-Betrags entwendet.
Unter der Telefonnummer 02761/1110 hatte sich ein „Herr Krause“ bei der 85-Jährigen gemeldet, der angab, Polizeibeamter der Kriminalpolizei in Olpe zu sein. Er teilte der Geschädigten mit, dass die Polizei einer Einbrecherbande auf der Spur sei und ein Einbruch bei ihr kurz bevorstehen würde. Sie sollte deswegen den im Haus vorhandenen Schmuck vorläufig der Polizei übergeben. Die 85-Jährige packte schließlich allen Schmuck in eine Plastiktüte und übergab sie einem Mann, der die Tüte an der Haustür übernahm.

Der falsche Polizist sagte ihr am Telefon zu, dass ihr der Schmuck am Mittwoch gegen 9 Uhr zurückgebracht werden würde. Als das nicht geschah, informierte die Attendornerin die richtige Polizei. Der Abholer des Schmucks muss sich am Mittwochmorgen gegen 2 Uhr für einige Zeit im Stadtzentrum in Attendorn aufgehalten haben, teilt die Polizei weiter mit. Beschreibung des Unbekannten Der ca. 165 bis 168 cm große Mann sei ca. 45 bis 48 Jahre alt, habe korpulent gewirkt und soll laut Zeugin „dunkle Haare und einen kurzen Herrenhaarschnitt“ haben. Der Mann habe hochdeutsch gesprochen.

Die Geschädigte beobachtete nach der Übergabe einen dunklen Kombi, der mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Kölner Straße davongefahren sei.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Olpe unter der Telefonnummer 02761/92690 entgegen.
(LP)

Bildergalerie: Seniorin händigt falschen Polizisten Schmuck mit hohem Wert aus