Nachrichten Blaulicht
Attendorn, Attendorn/-Ennest, 24. Juni 2016

Schwer verletzte Autofahrerin nach Frontalzusammenstoß

UPDATE: Schwerer Unfall auf der Märkischen Straße
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Am Freitagmittag, 24. Juni, hat sich auf der Nordumgehung von Attendorn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 21-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde.

Die junge Frau aus Attendornerin war gegen 11.25 Uhr auf der Märkischen Straße aus Richtung Windhauser Straße in Richtung Mühlhardt unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache eingangs einer Rechtskurve nach links auf den Gegenfahrstreifen geriet. Dort stieß sie frontal mit einem entgegenkommenden Unimog, der als Mähfahrzeug dient, zusammen. Bei der Kollision zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie zur weiteren medizinischen Behandlung von der Unfallstelle mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

Der 47-jährige Fahrer des Mähfahrzeugs blieb unverletzt. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Märkische Straße wurde während der Arbeiten am Unfallort zwischen der Windhauser Straße und Mühlhardt für zwei Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. (LP)

Bildergalerie: Schwer verletzte Autofahrerin nach Frontalzusammenstoß