Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 06. Februar 2017

Polizei erwischt drei bekiffte Autofahrer auf einen Schlag

Polizei erwischt drei bekiffte Autofahrer auf einen Schlag
Symbolfoto: Nils Dinkel
Helden. Bei einer Verkehrskontrolle in Helden hat die Polizei am Sonntagnachmittag, 5. Februar, auf einen Schlag drei junge Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die unter Drogeneinfluss standen.

Die drei Fahrzeugführer waren den Polizeibeamten auf der Schulstraße aufgefallen, als sie der Polizeistreife entgegenkamen und beim Anblick des Streifenwagens abrupt in eine Grundstückseinfahrt abbogen. Bei der Kontrolle der drei jungen Autofahrer aus Attendorn, die 18, 19 und 20 Jahre alt sind, stellten die Polizeibeamten körperliche Hinweise fest, die auf die Einnahme von Drogen hindeuteten. Der Verdacht bestätigte sich: Vor Ort durchgeführte Drogetestes ergaben, dass alle drei unter dem Einfluss von Cannabis standen. Die drei jungen Fahrzeugführer räumten daraufhin auch ein, dass sie kurz vor Fahrtantritt „Joints“ geraucht hatten.

Die Beamten nahmen sie mit zur Wache, wo ihnen jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem fanden die Polizisten in den Autos des 18- und des 19-Jährigen Behältnisse mit Drogen und stellten sie sicher. Die drei Fahranfänger werden sich demnächst wegen des illegalen Drogenbesitzes und des Fahrens unter Drogeneinwirkung verantworten müssen.
(LP)

Bildergalerie: Polizei erwischt drei bekiffte Autofahrer auf einen Schlag