Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 24. Oktober 2017

Pkw-Kollision und Unfallflucht „Am Zollstock“

Im Kreuzungsbereich „Am Zollstock“/„Auf der Tränke“ sind am Montagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen.
Im Kreuzungsbereich „Am Zollstock“/„Auf der Tränke“ sind am Montagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen.
Archivfoto: Sven Prillwitz
Attendorn. Zwei Autos sind am Montagnachmittag, 23. Oktober, um 14.23 Uhr im Kreuzungsbereich „Am Zollstock“/„Auf der Tränke“ in Attendorn zusammengestoßen. Der vermeintliche Unfallverursacher flüchtete.
Eine 24-Jährige aus Finnentrop war mit ihrem Opel Corsa auf der Straße „Am Zollstock“ geradeaus in Richtung Finnentrop unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbereich näherte sich von links rasant ein dunkler Audi und kollidierte mit der vorderen rechten Fahrzeugecke mit dem Heck des Opel. Anschließend fuhr der Unfallverursacher in Richtung Finnentrop davon, nachdem er kurz in Höhe eines Supermarktes angehalten hatte, ohne auszusteigen.

Nach Angaben der Geschädigten und unabhängiger Zeugen hatte die Ampel für die Geschädigte „Grün“ gezeigt, sodass der Unfallverursacher bei Rotlicht gefahren sein muss. Eine Überprüfung der Ampel im Rahmen der Unfallaufnahme ergab, dass die Signale fehlerfrei geschaltet hatten.

Der Unfallverursacher wird von einer Zeugin beschrieben als dunkelhaarig, Mitte 40 und von „ausländischem“ Aussehen. Die Streife konnte am Unfallort Fahrzeugteile des Audi auffinden und sicherstellen, außerdem konnte eine Zeugin das Kennzeichen zumindest teilweise ablesen. Die Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden am Opel beträgt 2500 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Pkw-Kollision und Unfallflucht „Am Zollstock“