Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 01. Januar 2018

Mehrere Einbrüche in Attendorn

Einbrecher schlagen in der Silvesternacht zu
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. In Attendorn haben Einbrecher die Silvesternacht genutzt, um in mehrere Wohnhäuser einzusteigen.
Zunächst wurde der Polizei um 21.05 Uhr ein Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Julius-Pickert-Straße gemeldet. Hier waren die Einbrecher durch Aufhebeln einer Terrassentür ins Haus gelangt. Es wurden sämtliche Räume durchsucht und Bargeld entwendet.

Aufmerksame Zeugen meldeten kurz darauf drei verdächtige männliche Personen mit Rucksäcken im Bereich der Straße „Am Noacken“. Trotz einer sofortigen Fahndung konnten diese aber nicht mehr angetroffen werden.

Gegen 0.50 Uhr kehrten die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße „Am Noacken“ dann von einer Silvesterfeier zurück und stellten einen Einbruch fest. Hier verwendeten die Einbrecher eine Leiter, um durch ein Fenster im Obergeschoß ins Haus einzudringen. Auch hier wurde Bargeld entwendet.
Dritter Einbruch Ein dritter Einbruch ereignete sich schließlich am Hahnbeuler Kreuz. Als auch hier die Bewohner gegen 3.15 Uhr von einer Feier zurückkehrten, stellten sie den Einbruch fest. Hier hebelten die Einbrecher eine Terrassentür auf und drangen ins Hausinnere ein. Angaben zum Diebesgut konnten die Bewohner noch nicht machen.

Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 27 61/9 26 90, insbesondere zu den drei Personen mit den Rücksäcken.
(LP)

Bildergalerie: Mehrere Einbrüche in Attendorn