Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 21. Februar 2018

Fußgängerin von Pkw in Attendorn erfasst und verletzt

Fußgängerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Ein Autofahrer hat am Dienstagmorgen, 20. Februar, gegen 7.40 Uhr „Am Zollstock“ in Attendorn eine Fußgängerin übersehen und sie mit seinem Fahrzeug erfasst.
Der 33-jährige Fahrzeugführer war mit seinem Pkw aus dem Kreisverkehr am Bahnhof in Richtung Hallenbad abgebogen, als er eine 35-jährige Frau erfasste. Sie war zuvor in Gegenrichtung in Richtung Bahnhof unterwegs und passierte nach Zeugenaussagen vor dem eigentlichen Fußgängerüberweg die Straße. Sie verletzte sich bei dem Unfall leicht, Rettungskräfte brachten sie zunächst in das Krankenhaus.

Dort konnte sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Warum der Autofahrer die Geschädigte übersah, wird zu klären sein. Bei Eintreffen der Beamten war die Frontscheibe des Fahrzeuges in Teilen vereist, so dass für den Fahrer eine erhebliche Sichtbehinderung vorlag. Das Verkehrskommissariat übernahm die weiteren Ermittlungen. Es entstand leichter Sachschaden.
(LP)

Bildergalerie: Fußgängerin von Pkw in Attendorn erfasst und verletzt