Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 03. April 2017

Flüchtige Unfallverursacherin in Helden ermittelt

Unfallverursacherin durch aufmerksame Zeugen ermittelt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Helden. Eine 72-jährige Autofahrerin ist am späten Sonntagnachmittag, 2. April, von einem Unfallort in Helden geflüchtet. Die 72-Jährige war beim Zurücksetzen mit ihrem Fahrzeug auf dem Notburgaplatz gegen den abgestellten Wagen gefahren und verursachte dabei Schäden in Höhe von ca. 1800 Euro.
Nach der Kollision stieg sie aus und begutachtete den angerichteten Schaden. Anschließend setzte sie sich unvermittelt aber wieder an ihr Steuer und fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Sie hatte dabei aber nicht mit zwei Zeugen gerechnet, die den Unfall beobachteten und ihr Kennzeichen ablesen konnten.

So hatten die eingesetzten Polizeibeamten keine großen Schwierigkeiten, die Unfallverursacherin an ihrer Wohnanschrift zu überführen. Die 72-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
(LP)

Bildergalerie: Flüchtige Unfallverursacherin in Helden ermittelt