Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 24. November 2016

Fahranfänger fährt 13-Jährigen an

13-Jähriger in Attendorn von Pkw erfasst
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 17.05 Uhr an der Finnentroper Straße in Attendorn: Ein Fahranfänger fuhr in der Dunkelheit mit einem Pkw einen 13-Jährigen an.

Ein 17-Jähriger war zusammen mit seiner Mutter (begleitetes Fahren) mit dem Pkw auf der Finnentroper Straße in Richtung Niederste Straße unterwegs gewesen. Es war bereits dunkel, und das Abblendlicht war eingeschaltet. In Höhe der Unfallstelle sah der Fahrzeugführer einen Schatten aus dem Augenwinkel. Unmittelbar darauf ereignete sich eine Kollision.

Ein 13-jähriger, der mit seinem Bruder von einem nahegelegenen Spielplatz kam, hatte die Straße von links nach rechts überqueren wollen, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei stieß es mit dem vorderen linken Kotflügel des Autos zusammen. Sein jüngerer Bruder lief ihm hinter, wurde jedoch nicht in den Unfall verwickelt.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Attendorn gebracht, konnte aber nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt 750 Euro.
(LP)

Bildergalerie: Fahranfänger fährt 13-Jährigen an