Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 25. April 2017

Polizei nimmt 35-Jährigen in Attendorn fest

Einbrecher versteckt sich unterm Tisch

Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Um 0.30 Uhr ist in der Nacht zu Dienstag, 25. April, die Alarmanlage in einem Markt für landwirtschaftliche Erzeugnisse an der Straße „Am Eckenbach“ losgegangen. Polizisten nahmen einen vorbelasteten 35-jährigen Täter aus Attendorn fest.
Eine Streife war bereits anderthalb Minuten nach dem Alarm am Tatort eingetroffen, eine weitere Streife war nach drei Minuten vor Ort und das Objekt wurde zunächst umstellt. 

Zusammen mit einem ebenfalls zeitnah eingetroffenen leitenden Angestellten wurde das Objekt betreten. Im Bürotrakt konnte der Einbrecher, der sich hier unter einem Tisch versteckte, aufgefunden werden. Der polizeilich einschlägig vorbelastete 35-Jährige aus Attendorn wurde am Tatort festgenommen. Diebesgut im Gesamtwert von 500 Euro Er war mittels Leiter über einen Zaun von einem angrenzenden Firmengelände auf das Grundstück gelangt und verschaffte sich im Bereich der Anlieferungszone zunächst Zugang zum Lager. Anschließend drückte er gewaltsam eine Schiebetür auf und gelangte so in den Verkaufsbereich. Im Markt nahm er einen Rucksack aus der Auslage und befüllte diesen mit Diebesgut (Herrenschuhe, diverse Getränke, Werkzeug und ein geringer Bargeldbetrag) im Gesamtwert von 500 Euro.

Laut Polizei ist der Beschuldigte offentlichtlich Betäubungsmittelkonsument, denn bei seiner Durchsuchung wurde ein Joint aufgefunden und sichergestellt. Beim Absuchen der Umgebung fanden die Einsatzkräfte den Pkw des Beschuldigten, mit dem er zum Tatort gefahren war. Das Fahrzeug wurde ebenfalls durchsucht, und im Fußraum wurde diverses Einbruchswerkzeug vorgefunden. Der Festgenommene wurde zur Polizeiwache nach Olpe gebracht, die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.
(LP)

Bildergalerie: Einbrecher versteckt sich unterm Tisch