Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 15. Mai 2018

Drei Personen bei Auffahrunfall in Dünschede verletzt

Drei Personen bei Auffahrunfall verletzt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Dünschede. Bei einem Auffahrunfall in Dünschede sind am Dienstagmorgen, 15. Mai, drei Personen verletzt worden.
Ein 44-Jähriger hatte mit seinem Opel Insignia um 7.28 Uhr die Heggener Straße in Dünschede, von St. Claas aus kommend, in Richtung L 539 befahren. Vor der Einmündung zur Kirchstraße musste der Fahrzeugführer verkehrsbedingt anhalten.

Dies bemerkte die 35-jährige Fahrerin eines nachfolgenden Ford Transit zu spät und fuhr auf den stehenden Opel auf. Durch den Aufprall wurden die Unfallverursacherin und zwei 12 und 15 Jahre alte Kinder, die auf der Rücksitzbank im Opel saßen, leicht verletzt.

Nach dem Aufprall war der Ford der Unfallverursacherin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand 5500 Euro Sachschaden.
(LP)

Bildergalerie: Drei Personen bei Auffahrunfall in Dünschede verletzt