Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 16. Februar 2017

Diebe ergaunern Geldbörsen in Attendorner Innenstadt

Diebe ergaunern Geldbörsen in Attendorner Innenstadt
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Attendorn. In der Attendorner Innenstadt ereigneten sich am Mittwoch, 15. Februar, gleich in zwei Geschäften Diebstähle. Die Beute: Geldbörsen, die laut Polizei jeweils "ungesichert aufbewahrt" wurden.
In der Zeit zwischen 11.40 und 12.05 Uhr hatte sich eine 88-jährige Frau zum Einkaufen in einem Drogeriemarkt an der Wasserstraße befunden. Die Geldbörse hatte sie in einem Einkaufskorb im Einkaufswagen abgelegt. An der Kasse bemerkte sie, dass die Geldbörse, in der sich neben 100 Euro Bargeld auch diverse persönliche Papiere und eine Bankkarte befanden, verschwunden war.

In der Zeit zwischen 12.10 und 12.40 Uhr befand sich außerdem eine 83-Jährige zum Einkaufen in einem Supermarkt an der Straße „Am Zollstock“. Die Geldbörse hatte sie in ihrer unverschlossenen Einkaufstasche verstaut und diese wiederum im Einkaufswagen abgelegt. Den Wagen hatte sie zeitweise außer Sichtweite im Gang abgestellt. Als sie zum Bezahlen zur Kasse kam, war die Geldbörse verschwunden. Auch hier wurden 100 Euro in bar, diverse persönliche Papiere und eine Bankkarte erbeutet.

Bildergalerie: Diebe ergaunern Geldbörsen in Attendorner Innenstadt