Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 24. Oktober 2016

Berauschter Autofahrer verursacht Zusammenstoß

Berauschter Autofahrer verursacht Zusammenstoß
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Attendorn-Uelhof. Schäden in Höhe von ca. 38.500 Euro hat ein 32-jähriger Autofahrer aus Attendorn am Samstagnachmittag, 22. Oktober, bei einem Verkehrsunfall auf dem Verbindungsweg zum Uelhof angerichtet. Der Mann stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss.
Der 32-Jährige war auf der Zufahrtstraße offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Uelhof unterwegs gewesen. In einer Linkskurve fuhr er trotz Gegenverkehrs mit hoher Geschwindigkeit weiter. Er touchierte einen entgegenkommenden Pkw, dessen Fahrer, ein 36-jähriger Attendorner, den seitlichen Zusammenstoß wegen der engen Fahrbahn laut Polizei nicht verhindern konnte. Der Pkw des 32-jährigen Unfallverursachers wurde nach der Kollision zusätzlich gegen die Leitplanke gedrückt. An den beiden beteiligten Pkw und der Leitplanke entstanden erhebliche Schäden. Personen wurden kam nicht zu Schaden.  

Während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 32-Jährigen. Ein Alkoholtest ergab, dass er noch eine geringe Menge Alkohol im Körper hatte. Ein zusätzlich durchgeführter Drogentest führte zu dem Ergebnis, dass der Unfallverursacher neben dem Alkoholkonsum auch unter dem Einfluss von Amphetamin stand. Daher begleitete er die Beamten zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Bildergalerie: Berauschter Autofahrer verursacht Zusammenstoß