Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 27. März 2017

Autofahrer flüchtet nach Unfall im Kreisverkehr

Ein Autofahrer hat in einem Kreisverkehr einen Unfall mit einem E-Bike-Fahrer verursacht.
Ein Autofahrer hat in einem Kreisverkehr einen Unfall mit einem E-Bike-Fahrer verursacht.
Symbolfoto: Nils Dinkel
Ennest. Ein 60-jähriger E-Bike-Fahrer hat sich am Sonntagnachmittag, 26. März, bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr an der Attendorner und Hülschotter Straße in Ennest leichte Verletzungen zugezogen. Der Unfallverursacher, ein Pkw-Fahrer, ergriff die Flucht.
Der Autofahrer wa gegen 15 Uhr auf der Attendorner Straße in Richtung des Kreisverkehrs unterwegs gewesen. Beim Einfahren missachtete er die Vorfahrt des 60-jährigen Zweiradfahrers, der aus Richtung Holzweger Straße kam und sich bereits im Kreisel befand. Um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden, legte er eine Vollbremsung hin.

Beim Abbremsen verlor der 60-Jährige die Gewalt über sein E-Bike und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern und seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen notieren KennzeichenDurch Zeugen, die den Unfall beobachtet und das Kennzeichen des davonfahrenden Pkw notiert hatten, ermittelte die Polizei den Pkw des Unfallverursachers in der Nähe des Unfallorts. Wer den Wagen zur Unfallzeit fuhr, konnte bislang noch nicht geklärt werden. „Möglich ist, dass der Unfallverursacher den Verkehrsunfall nicht bemerkt hat. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an“, teilt die Polizei abschließend mit.
(LP)

Bildergalerie: Autofahrer flüchtet nach Unfall im Kreisverkehr