Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 07. November 2017

Autofahrer betrunken und ohne Versicherung und TüV erwischt

Autofahrer betrunken und ohne Versicherung und TüV erwischt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Am Montagnachmittag, 6. November, teilte ein Anrufer der Polizei um 14.30 Uhr mit, dass ein Anwohner der Mindener Straße soeben mit seinem Pkw vorgefahren sei und offensichtlich deutlich unter Alkoholeinfluss stehe. Die Streife traf den 47-jährigen Fahrzeugführer auch kurz darauf in seiner Wohnung an, sein Pkw war vor dem Haus geparkt. Ein Alkotest, dem der Mann zustimmte, ergab einen Wert von über 3,4 Promille Blutalkohol.

Der Beschuldigte gab allerdings an, nach der Heimkehr noch Wodka getrunken zu haben. Daher wurden zwei Blutproben fällig und der Führerschein sichergestellt. Zudem stellten die Beamten fest, dass das Auto entstempelt, weil weder versichert noch versteuert, und der TüV zudem bereits im März 2016 abgelaufen war.
(LP)

Bildergalerie: Autofahrer betrunken und ohne Versicherung und TüV erwischt