Nachrichten Blaulicht
Attendorn, Attendorn-Petersburg/-Papiermühle, 22. Juli 2016

Auto der Unfallverursacherin überschlägt sich

Auffahrunfall am Fahrbahnrand

Auffahrunfall am Fahrbahnrand
Symbolfoto: Nils Dinkel
Am Donnerstagabend, 22. Juli, befuhr ein 42-Jähriger die L539 in Richtung Meinerzhagen. Zwischen den Ortslagen Petersburg und Papiermühle fuhr er an den rechten Fahrbahnrand, um zu telefonieren. Kurz nachdem er angehalten hatte, gab es einen kräftigen Aufprall auf das Heck seines Fahrzeugs, durch den er leicht verletzt wurde.
Eine 20-Jährige aus Attendorn, die mit ihrem Skoda hinter dem Audi her gefahren war, war kurz abgelenkt und hatte zu spät bemerkt, dass der Audi angehalten hatte. Sie versuchte im letzten Moment auszuweichen, was jedoch misslang. Nach dem Aufprall auf den stehenden Audi überschlug sich der Skoda und kam auf dem Dach in seine Endlage.

Auch die Skoda-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 16.000 Euro. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (LP)

Bildergalerie: Auffahrunfall am Fahrbahnrand