Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 02. August 2017

Attendorn: 76-jährige streift geparkten Pkw und flüchtet

Unfallverursacherin nach Unfallflucht ermittelt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Der 25-jährige Geschädigte eines Verkehrsunfalls hat am Dienstagmorgen, 1. August, beobachtet, wie eine Frau mit seinem am „Ennester Weg“ geparkten Fahrzeug in Attendorn kollidierte und flüchtete.

Die ältere Fahrzeugführerin, die gegen 9.50 Uhr auf dem „Ennester Weg“ in Richtung „Am Hollenloch“ unterwegs war, musste verkehrsbedingt anhalten und „würgte“ ihr Fahrzeug an der Steigungsstrecke ab. Anschließend rollte sie mit ihrem VW Polo zurück, bis sie seitlich mit dem am Fahrbahnrand abgestellten Nissan Navara kollidierte. Anschließend fuhr die Frau weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. 4000 Euro GesamtschadenDer Geschädigte und weitere Zeugen konnten der Streife das Kennzeichen des flüchtigen Pkw mitteilen und auch eine detaillierte Personenbeschreibung der Fahrerin abgeben. Die später zu Hause angetroffene, 76-jährige Fahrzeughalterin, räumte auf Vorhalt auch ein, mit dem Pkw unterwegs gewesen zu sein. Sie erklärte nach Belehrung, sie habe zwar einen leichten Zusammenstoß bemerkt, sei jedoch davon ausgegangen, dass kein großer Sachschaden entstanden sei. Allein der Schaden an ihrem VW Polo wird auf 1500 Euro geschätzt. Am Fahrzeug des Geschädigten beläuft sich der Schaden auf 2500 Euro. Die Frau muss sich nun wegen Unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle verantworten.
(LP)

Bildergalerie: Attendorn: 76-jährige streift geparkten Pkw und flüchtet