Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 10. September 2019

Tatverdächtiger an der Mosel festgenommen

31-Jähriger in Flüchtlingsheim in Attendorn durch Messerstich getötet

31-Jähriger stirbt in Flüchtlingsheim in Attendorn durch Messerstich
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn/Kreis Olpe. In der Flüchtlingsunterkunft in der Donnerwenge in Attendorn hat es am Montagmorgen, 9. September, ein Kapitalverbrechen gegeben. Dabei ist ein 31- jähriger Einwanderer getötet worden. Der mutmaßliche Täter flüchtete anschließend, konnte aber mittlerweile in Cochem an der Mosel festgenommen werden.
Bekannt wurde der Vorfall erst am Dienstagvormittag. In einer gemeinsamen Presseerklärung von Kreispolizeibehörde Olpe, Staatsanwaltschaft Siegen und Mordkommission Hagen heißt es:

„Am Montag, den 9. September, meldete sich gegen 6.35 Uhr bei der Leitstelle der Polizei in Olpe per Notruf eine zunächst unbekannte Person und klagte über starke Bauchmerzen. Entsandte Rettungskräfte fanden anschließend in einer Kommunalen Unterbringungseinrichtung (KUE) in Attendorn einen 31-Jährigen in seinem Zimmer mit einer Stichverletzung im Bauchbereich vor, die stark blutete.Mordkommission ermitteltDen Sanitätern und den eingetroffenen Polizeibeamten gegenüber gab er an, dass ihm die Verletzung von einem Mitbewohner der KUE zugefügt worden sei. Trotz intensivmedizinischer Versorgung verstarb der 31-Jährige gegen 10.40 Uhr.

Die Staatsanwaltschaft Siegen übernahm die Leitung der Ermittlungen. Die Ermittlungsführung wurde auf die Mordkommission des Polizeipräsidiums Hagen übertragen, die von der Kriminalpolizei in Olpe unterstützt wird.

Intensive Ermittlungen führten schließlich zu einem 35-jährigen Mitbewohner, der sich zwischenzeitlich nach Cochem (Rheinland-Pfalz) abgesetzt hatte. Dort konnten Spezialkräfte den Tatverdächtigen inzwischen vorläufig festnehmen.
Obduktion angeordnetEine Obduktion wurde für Dienstag angeordnet. Aktuell dauern die Ermittlungen an. Um diese nicht zu gefährden, können zurzeit daher keine weiteren Angaben zum Tatgeschehen gemacht werden.“
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Nina Burkhardt - Personalreferentin Recruiting
Nina Burkhardt
Personalreferentin Recruiting
Wir suchen noch einen Gießereimechaniker für 2020!!

Für das Jahr 2020 haben wir noch einen Ausbildungsplatz als Gießereimechaniker (m/w/d) zu vergeben.

Damit Du einen ersten Eindruck gewinnen kannst was ein Gießereimechaniker bei KEMPER macht, kannst du dir gerne unse...

#weiterlesen
Lisa Klinkhammer
Industriekauffrau
Ausbildung zur Industriekauffrau bei #Metten

Hallo zusammen,

mein Name ist Saskia Bachmann. Ich bin 20 Jahre alt und im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung zur Industriekauffrau.

Während meiner Schulzeit wusste ich lange nicht, welche berufliche Richtung ich nach meinem Abitur...

#weiterlesen
Natascha Bosch - Auszubildende Industriekauffrau
Natascha Bosch
Auszubildende Industriekauffrau
Frostige Grüße aus Wiehl

Hallo ihr Lieben,

 

heute waren wir mit einigen unserer Azubis und zwei unserer Ausbilder der #REMONDIS Olpe GmbH in Wiehl zum Schlittschuh laufen.⛸

Manche von uns hatten anfangs noch Schwierigkeiten, das änderte sich...

#weiterlesen

Bildergalerie: 31-Jähriger in Flüchtlingsheim in Attendorn durch Messerstich getötet