Nachrichten Blaulicht
Attendorn, 16. Februar 2017

23-jährige in Attendorn vom eigenen Pkw überrollt

23-jährige in Attendorn vom eigenen Pkw verletzt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Eine 23-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagmorgen, 16. Februar, von ihrem eigenen Pkw überrollt worden
Die Fahrzeugführerin startete gegen 7.50 Uhr ihren vor der Hauseinfahrt „Am Hellepädchen“ abgestellten Pkw. Anschließend legte sie den Leerlauf ein, zog die Handbremse an und stieg wieder aus, um die zugefrorenen Scheiben freizukratzen. Offenbar war die Handbremse laut Polizei nicht weit genug angezogen, so dass das Fahrzeug sich auf der Gefällstrecke langsam rückwärts in Bewegung setzte.

Die junge Frau versuchte, den Pkw anzuhalten. Die zum Einstieg geöffnete Tür prallte jedoch beim Zurückrollen gegen einen Findling und wurde hierdurch weit aufgerissen. Die Geschädigte stürzte, und der Pkw überrollte mit dem linken Vorderrad ihren rechten Fuß, bevor er auf einer Grünfläche zum Stehen kam. Sie wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Attendorn gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.
(LP)

Bildergalerie: 23-jährige in Attendorn vom eigenen Pkw überrollt