Yacht-Club Lister stellt meiste Teilnehmer bei Landesjüngstenmeisterschaft


Jonathan Brinkmann, Florian Schröder, Linda Reinhold, Marleen Bickert, Sebastian Lappe, Caspar Schneider, Victoria Lappe, Jana Reinhold, Max Gehrke (von links) starteten bei der Landesjüngstenmeisterschaft. von privat
Jonathan Brinkmann, Florian Schröder, Linda Reinhold, Marleen Bickert, Sebastian Lappe, Caspar Schneider, Victoria Lappe, Jana Reinhold, Max Gehrke (von links) starteten bei der Landesjüngstenmeisterschaft. © privat

Attendorn/Medemblik. Elf Kinder des Yacht-Clubs-Lister (YCL) aus Attendorn nahmen kürzlich an der Landesjüngstenmeisterschaft in Medemblik teil. Mit elf Sportlern stellte der YCL die meisten Starter. Der Bericht des Vereins:


„In der Bootsklasse Optimist starten die jüngsten Segler ihre Wasserkarrieren. Die Landesjüngstenmeisterschaft ist der erste große Meilenstein auf dem Weg. Der YCL nahm in diesem Jahr mit elf Kindern an dieser Regatta teil.
 von privat
© privat
Die Kinder fuhren schon zweie Tage eher nach Medemblik um durch ihre Trainer Olaf Reckers und Jens Kleinke eine optimale Vorbereitung für dieses große Ereignis zu bekommen. Besonders erfreuten sich die Kinder dabei an den schulfreien Tagen.
Intensives Vor-Ort-Training
Dass keine Schule ist, hatte allerdings wenig mit Urlaub zu tun: Früh aufstehen, taktisches, theoretisches und praktisches Segeltraining bis abends, mit und ohne Videoauswertung, Landsport etc. standen an der Tagesordnung. Den Feuereifer, mit dem die Kinder dabei waren, sähen die Lehrer im Klassenzimmer sicher auch gerne mal.

Die Windverhältnisse waren in diesem Jahr eher etwas für die Leichtgewichte. Zunächst musste der Start mangels Wind verschoben werden. Um 13 Uhr konnte der erste Lauf angeschossen werden. Diesen Lauf gewann Jonathan Brinkmann vom YCL, der sein Glück kaum fassen konnte. Nach weiteren zwei Läufen verschoben sich die Platzierungen noch etwas. Der YCL war im 50-köpfigen Teilnehmerfeld überall vertreten.
Kein Start am Sonntag möglich
Am Sonntag hofften alle auf mindestens einen weiteren Lauf, wurden jedoch enttäuscht. Die Startbereitschaft war zunächst für 10.30 Uhr angesetzt, wurde jedoch immer weiter nach hinten verschoben bis die Regatta um 13.30 Uhr ganz abgebrochen wurde. Schade für die jungen Segler. Mit einem weiteren Lauf hätte sich der ein oder andere sicher noch verbessert, weil von den vier gesegelten Läufen die drei besten gewertet wurden.
Platzierungen:
  • Platz 7: Caspar Schneider
  • Platz 8: Jonathan Brinkmann
  • Platz 11: Finn Bickert
  • Platz 12: Jana Reinhold
  • Platz 20: Marleen Bickert
  • Platz 25: Victoria Lappe
  • Platz 29: Max Gehrke
  • Platz 44: Linda Reinhold
  • Platz 45: Florian Schröder
  • Platz 46: Sebastian Lappe
  • Platz 47: Carolin Schröder
Artikel teilen: