Trainer Ralf Behle geht ins siebte Jahr bei der SG Finn/Bam.

Auch „Co“ Phillip Hennes verlängert


Ralf Behle und Phillip Hennes haben der der SG Finnentrop/Bamenohl die Zusage für die nächste Saison gegeben. von SG Finn/Bam.
Ralf Behle und Phillip Hennes haben der der SG Finnentrop/Bamenohl die Zusage für die nächste Saison gegeben. © SG Finn/Bam.

Bamenohl. Bereits vor den letzten beiden Partien gegen Paderborn und Haltern hatte Trainer Ralf Behle das Bestreben nach einer weiteren Zusammenarbeit mit der SG Finnentrop/Bamenohl angedeutet. Nun ist es auch offiziell Gewissheit. Auch sein spielender „Co“ Phillip Hennes bleibt der SG erhalten und geht in sein drittes Jahr im Trainerteam.


„Nach guten und konstruktiven Gesprächen über die bisherigen Oberligaspiele und die weitere Ausrichtung der SG kam man schnell zu dem Entschluss, die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen“, teilte der Verein am Freitagabend, 17. Dezember, mit.

Zwei Aufstiege

Damit geht Ralf Behle bereits in sein siebten Jahr als Cheftrainer des heimischen Oberligisten. Der 47-Jährige Kirchhundemer ist seit 2009 als Trainer im Kreis Olpe tätig und kam über die Stationen TV Oberhundem und FC Langenei/Kickenbach im Jahr 2016 zur SG.

Nach zwei Aufstiegen im Jahr 2017 und 2020 führte er die Bamenohler Jungs von der Landesliga bis in die Oberliga Westfalen. Nach einer ersten Anpassungsphase in der letzten Spielzeit musste diese Phase auch in der laufenden Saison durchlebt werden. Gründe dafür waren die lange fußballfreie Zeit, die neue Liga und die Einbindung von Neuzugängen aus zwei Jahren.

Erfolgreiche Spielergespräche

Die erste Erfolgsmeldung gibt es auch aus dem Trainerteam. Co-Trainer Phillip Hennes hat ebenfalls seine Zusage für die Saison 2022/23 gegeben. Phillip Hennes ist derzeit mit acht Toren der Toptorschütze der SG und seit zwei Jahren eine wichtige Stütze im Trainerteam.

Auch die Spielergespräche wurden in den vergangenen Tagen geführt - und das mit Erfolg. Der Großteil des Kaders hat bereits seine Zusage für die nächste Saison gegeben.

Artikel teilen: