SV Oberelspe spielt erneut den Pokalschreck

Fußball-Kreispokal: C-Ligist schlägt FC LaKi 4:1 / SC LWL in Maumke ohne Mühe


  • Lokalsport, 18.09.2015
  • Von Sven Prillwitz
    Profilfoto Sven Prillwitz

    Sven Prillwitz

    Redaktion

 von Symbol Matthias Clever
© Symbol Matthias Clever

Der SV Oberelspe hat wieder zugeschlagen: Der C-Ligist hat am Donnerstagabend mit dem FC Langenei/Kickenbach den nächsten höherklassigen Gegner aus dem Weg geräumt. 4:1 (0:0) hieß es nach einer vor allem im zweiten Durchgang starken Vorstellung der Hausherren.


Martin Gräbener (58.) und Spielertrainer Daniel Roland (59.) brachten den Außenseiter vor heimischem Publikum per Doppelschlag in Führung. Keine zehn Minuten später erhöhte Daniel Roland gar auf 3:0 (67.). Mit seinem Anschlusstreffer ließ David Richter kurzzeitig zumindest nochmal ein Fünkchen Hoffnung bei FC LaKi aufkommen (79.), das Frank Naporra aber kurze Zeit später mit dem vierten Streich des SV Oberelspe an diesem Abend im Keim erstickte. Im zweiten Spiel des Abends ließ der Favorit dagegen nichts anbrennen: Bezirksliga-Neuling SC LWL setzte sich beim B-Ligisten SV Maumke deutlich mit 5:1 (4:0) durch. Bereits im ersten Durchgang sorgten Calvin Klein (4.), Sebastian Arens (7.), Fabian Schulz (20.) und Dennis Busenius (24.) frühzeitig für klare Verhältnisse. Fabian Schulte Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 aus Sicht der Maumker beantwortete Sebastian Arens mit seinem zweiten Treffer, der gleichzeitig den Endstand markierte. Im Viertelfinale kommt es zu folgenden Duellen:
SV Ottfingen - SG Finn./Bam. SF Biggetal - FC Kirchhundem SV Rothemühle - SC LWL SV Oberslpe - FC Lennestadt
Artikel teilen: