SG Finnentrop/Bamenohl spielt unentschieden gegen FSV Gerlingen

Neunter Spieltag der Westfalenliga


 von Symbol Sven Prillwitz
© Symbol Sven Prillwitz

Bamenohl. Am neunten Spieltag am Freitag, 11. Oktober, spielte der Favorit SG Finnentrop/Bamenohl gegen den FSV Gerlingen ein Unentschieden auf heimischem Platz vor 423 Zuschauern. Damit konnten die aktuell Ranglistenersten zum ersten Mal in der laufenden Spielzeit keinen Sieg erringen.


Dabei sah es zunächst danach aus als könne die SG Finnentrop/Bamenohl ihre Favoritenrolle ausspielen: bereits in der ersten Minute gelang Phillip Hennes das Tor zum 1:0.  Doch die Gerlinger kämpften sich ins Spiel und wurden mit Lukas Rademachers Schuss an Torwart Ingmar Klose vorbei mit dem Ausgleich belohnt. Kurz bevor es in die Pause ging, sicherte Tobias Kleppel mit seinem Treffer das 2:1 für die SG Finnentrop/Bamenohl. 

Die zweite Halbzeit begann mit einem Tor - diesmal allerdings aber Gerlinger Seite. Marcel Laube schoss unhaltbar in die lange Ecke, wodurch der FSV zum 2:2 aufholen konnte. 

Mit dem Remis holen beide Mannschaften jeweils einen Punkt. Mit 25 Punkten führt die SG Finnentrop/Bamenohl die Westfalenliga Herren Staffel 2 weiterhin an. Bisher kann die SG acht Siege und ein Unentschieden auf dem Konto verbuchen. Der FSV Gerlingen bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14.

Auf den aktuell Ranglistenzweiten SV Hohenlimburg mit 18 Punkten trifft die SG Finnentrop/Bamenohl am Sonntag, 13. Oktober.
Artikel teilen: