SG Albaum/Heinsberg gewinnt Gemeindemeisterschaft

Fußball


  • Lokalsport, 28.07.2018
  • Von Sven Prillwitz
    Profilfoto Sven Prillwitz

    Sven Prillwitz

    Redaktion

 von Symbol Sven Prillwitz
© Symbol Sven Prillwitz

Heinsberg. Den Heimvorteil genutzt und für eine Überraschung gesorgt: Die SG Albaum/Heinsberg hat am Freitagabend, 27. Juli, die Kirchhundemer Fußball-Gemeindemeisterschaften gewonnen. Auf dem Sportplatz in Heinsberg besiegte der C-Ligist im Endspiel den SV Brachthausen/Wirme mit 1:0.


Auf dem Weg ins Endspiel hatte die SG Albaum/Heinsberg zuvor Titelverteidiger FC Kirchhundem ausgeschaltet: Die Spielgemeinschaft setzte sich nach jeweils torloser regulärer Spielzeit und Verlängerung schließlich mit 5:4 im Elfmeterschießen durch.

Auch im zweiten Halbfinale fielen die Tore erst im Elfmeterschießen. Der SV Brachthausen/Wirme bezwang die SG Saalhausen/Oberhundem ebenfalls mit 5:4. Anschließend hatten die Fußballer aus Saalhausen und Oberhundem mehr Glück: Im Elfmeterschießen um Platz drei behielten sie gegen den FC Kirchhundem mit 7:6 die Oberhand.

Neben den vier Teilnehmern der K.o.-Runde hatte außerdem der SV Rahrbachtal an dem Turnier um den Volksbank-Cup teilgenommen. Als schwächstes Team der Vorrunde, in der alle Mannschaften am Donnerstag jeweils einmal gegeneinander gespielt hatten, schied der SV Rahrbachtal jedoch am ersten Abend aus.
Artikel teilen: