Segelsaison am Biggesee eröffnet

Leinen los


Trotz des am Biggesee unregelmäßigem Wind kämpften alle Mannschaften beim „Blauen Band vom Biggesee“ bis zum Schluss um gute Platzierungen. von Sabine Kantelhardt
Trotz des am Biggesee unregelmäßigem Wind kämpften alle Mannschaften beim „Blauen Band vom Biggesee“ bis zum Schluss um gute Platzierungen. © Sabine Kantelhardt

Attendorn. Mit der Segelregatta „Blaues Band vom Biggesee“ hat der Wassersportverein Biggesee (WSVB) traditionell die Segelsaison am Biggesee eröffnet. Nach den Wintermonaten hieß es vor den Stegen des WSVB am Sonntag, 1. Mai, wieder „Leinen los“.


An der Wettfahrt nahmen 41 Boote verschiedener Klassen teil, die gleichzeitig zu einer gemeinsamen Wettfahrt starteten. Erfreulich war die Teilnahme etlicher Kinder mit ihren Optimisten, sie erhielten einen gesonderten Kurs.

Die Platzierungen der Teilnehmer ergab sich nach dem Zieleinlauf mit der Auswertung der benötigten Zeit unter Berücksichtigung der Yardstickzahl des jeweiligen Bootes. So blieb es spannend bis zum Schluss. Der Wind hätte etwas kräftiger sein können, aber eine gelegentliche Flaute tat der Stimmung keinen Abbruch. Fast alle Mannschaften segelten den ausgelegten Kurs mit vollem Einsatz bis zum Schluss.

Artikel teilen: