Mit Torlaune zum Titel

Hallenfußball: SC Drolshagen gewinnt Volksbank-Cup


  • Lokalsport, 16.01.2016
  • Von Sven Prillwitz
    Profilfoto Sven Prillwitz

    Sven Prillwitz

    Redaktion

Verdienter Sieger 2016: der SC Drolshagen. von Thomas Fiebiger
Verdienter Sieger 2016: der SC Drolshagen. © Thomas Fiebiger

Der Favorit war in Torlaune und schnappte sich am Ende auch den von der Volksbank gestifteten Siegerpokal: Der SC Drolshagen hat am Samstagabend, 16. Januar, die Stadtmeisterschaften im Hallenfußball gewonnen und vertritt die Kommune damit automatisch beim Kreishallenmasters Ende Januar.


Das Turnier endete für den Favoriten, wie es begonnen hatte: mit einem torreichen Spektakel. Mit 7:0 fegte der SC Drolshagen im letzten Spiel den FC Schreibershof vom Parkett. Mehr Treffer waren dem Sportclub nur im Auftaktmatch gegen den SC Bleche/Germinghausen gelungen, das 8:2 endete. Zwischendurch fertigten die Bezirksliga-Fußballer den SV Hützemert mit 5:1 ab und schlugen die SpVg. Iseringhausen 3:1. Der erste Platz brachte dem SC nicht nur den Siegerpokal und das Ticket für die Kreistitelkämpfe im Hallenfußball ein, sondern auch ein Preisgeld in Höhe von 350 Euro. Darüber hinaus sicherte sich Oli Weuste die Torjägerkanone; ihm waren sechs der insgesamt 23 Treffer gelungen, die der Sportclub in vier Partien erzielte. Die fünf Mannschaften, die im Modus „Jeder gegen jeden“ um die Volksbank-Trophäe und Preisgelder in Höhe von insgesamt 1225 Euro gespielt hatten, traten in der Nachbarstadt Olpe gegeneinander an. Die Sporthalle „In der Wünne“ wird derzeit als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt. Der SC Bleche/Germinghausen hatte das Turnier organisiert. Tabelle 1. SC Drolshagen 23:4 12 2. SpVg. Iseringhausen 10:8 9 3. SC Bleche/Germinghausen 12:14 6 4. SV Hützemert 7:3 3 5. FC Schreibershof 3:20 0
Artikel teilen: