Kreissportbund Olpe bekennt Farbe mit „Pink gegen Rassismus“

Für Toleranz und Demokratie


Der Kreissportbund setzt ein Zeichen gegen Rassismus. Auch Landrat Theo Melcher (mitte) unterstützt die Aktion. von privat
Der Kreissportbund setzt ein Zeichen gegen Rassismus. Auch Landrat Theo Melcher (mitte) unterstützt die Aktion. © privat

Kreis Olpe. Der Kreissportbund Olpe und seine Sportjugend werben für Toleranz und Demokratie. Das Projekt „Pink gegen Rassismus“ verfolgt das Ziel, Toleranz und Demokratie zu fördern und wird schwerpunktmäßig während der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 14. bis 27. März umgesetzt.


Der Auftakt im Kreis Olpe fand am Dienstag, 15. März, organisiert vom neu gegründeten Netzwerk für Akzeptanz und Vielfalt, im Kreishaus statt. Der Kreissportbund Olpe ist Teil des Netzwerks. Hier konnten die Teilnehmer kostenfreie Workshops besuchen und sich mit Themen wie Zivilcourage und Toleranz beschäftigen und austauschen.

Von links: David Hippenstiel, Peter Niklas, Rolf Kantelhardt, Geschäftsführer Henning Peuters und Joachim Schlüter. von privat
Von links: David Hippenstiel, Peter Niklas, Rolf Kantelhardt, Geschäftsführer Henning Peuters und Joachim Schlüter. © privat

Während der internationalen Wochen gegen Rassismus sind die Sportvereine im Kreis Olpe aufgerufen, ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung zu setzen. Dies kann in der Aktion „Symbolisch den Kreis Olpe umrunden“ als gemeinsame Aktivität im Sportverein umgesetzt werden.

Auch der Vorstand des Kreissportbundes Olpe beteiligt sich, indem er sich u.a. „Pink gegen Rassismus“ zeigt. Weitere Informationen zu den lokalen Angeboten sowie die Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der Homepage des Kreissportbundes unter https://ksb-olpe.org/pink-gegen-rassismus.html zu finden.

Info

Das Aktionsbündnis „Pink gegen Rassismus“, bestehend aus mehreren Stadt- und Kreissportbünden in NRW, ist Ausrichter eines abwechslungsreichen, digitalen Bildungsprogramms für Sportvereine und alle Interessierten. Präsentiert werden alle Aktivitäten auf der Webseite www.pinkgegenrassismus.de. Neben unterschiedlichen Workshops, Vorträgen und Fortbildungsangeboten für Übungsleiter*innen, gibt es auch ein digitales Bilderbuchkino für Kinder. Um Anmeldung über o.g. Homepage wird gebeten.

Artikel teilen: