Kartpilot Noah Beckmann wird überzeugend Meister

ADAC Kart Youngster Cup


Er konnte zwar in den letzten vier Rennen nicht gewinnen, am Ende reichte es jedoch für Noah Beckmann trotzdem für den ersten Platz in der Gesamtwertung von privat
Er konnte zwar in den letzten vier Rennen nicht gewinnen, am Ende reichte es jedoch für Noah Beckmann trotzdem für den ersten Platz in der Gesamtwertung © privat

Elspe. Mit sieben Siegen, fünf zweiten Plätzen und 27 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten ist der elfjährige Kartpilot Noah Beckmann aus Elspe Meister im ADAC Kart Youngster Cup geworden. In den vier letzten Rennen der Saison 2021 konnte der junge Pilot sein Können unter Beweis stellen.


Zunächst ging Beckmann im hessischen Schaafheim am Samstag, 30. Oktober, an den Start. Nachdem die drei freien Trainings am Vormittag noch im Trockenen stattfanden, setzte ab Mittag der Regen ein. Das Qualifying und die zwei Rennen am Nachmittag mussten unter widrigen Bedingungen bestritten werden. Noah konnte, bei seiner Premiere auf diesem Kurs in beiden Rennenden zweiten Platz belegen.

Zum Saisonfinale am Samstag, 6. November, trat der ADAC-Kartnachwuchs in Wittgenborn (Hessen) an. Ein komprimierter Zeitplan ließ nur zwei freie Trainings zu, so dass wenig Zeit blieb, um die richtige Abstimmung für die Rennen zu finden. Auch dieser Kurs war für Noah absolutes Neuland. Auch hier konnte er in beiden Rennen jeweils den zweiten Platz belegen. Damit war ihm der Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Noah Beckmann hielt die Konkurrenten in Schach. von privat
Noah Beckmann hielt die Konkurrenten in Schach. © privat

Noah Beckmann gewinnt die Meisterschaft als jüngster Fahrer seiner Klasse. Der Elsper steht nun vor der Entscheidung, in welcher Kart-Kategorie und Rennserie er in der kommenden Saison starten wird.

Artikel teilen: