FC Lennestadt trifft auf den SV Lippstadt

Pokal-Hightlight:


  • Lokalsport, 05.10.2016
  • Von Torben Jäkel
    Profilfoto Torben Jäkel

    Torben Jäkel

    Redaktion

Lennestadt. Die Lennestädter Fußballfans dürfen sich auf ein weiteres Pokal-Highlight freuen. Am Mittwochabend, 5. Oktober, kommt es in der zweiten Runde des Westfalenpokals zum Spiel zwischen der Ersten des FC Lennestadt und dem SV Lippstadt 08, derzeitiger Tabellenführer der Oberliga Westfalen.


Mit Lippstadt verbindet man aber noch mehr. Allen voran die Verbindung zum Namen Rummenigge, denn der Vorgängerclub Borussia Lippstadt ist der Heimatverein von Karl-Heinz und Michael Rummenigge. Auch der derzeitige Leverkusener Trainer Roger Schmidt spielte dort aktiv für eine Saison.

Sportlich ist der SV klarer Favorit in diesem Match, aber der FCL hat in den vergangenen Jahren so manche Überraschung daheim in der Festung Hensel-Stadion geschafft. Für weitere Motivation sorgt auch ein kleiner Blick auf Runde 3, denn dort wartet eventuell der Bundesligist aus der 3. Liga SC Paderborn. Wenn eine Überraschung gelingen soll, dann kann das nur mit der Unterstützung der FCL-Fans gelingen, und natürlich mit einer einwandfreien Leistung des gesamten Teams, bei dem jeder über sich hinauswachsen muss. Positiv kann der Heimsieg vom Wochenende wirken.
Artikel teilen: