Favorit marschiert souverän ins Halbfinale

Fußball-Stadtpokal: SV Attendorn siegt dreimal deutlich und ohne Gegentor


  • Lokalsport, 16.07.2015
  • Von Sven Prillwitz
    Profilfoto Sven Prillwitz

    Sven Prillwitz

    Redaktion

Nicht zu stoppen waren die Landesliga-Kicker des SV Attendorn (in Rot). von s: Sven Prillwitz
Nicht zu stoppen waren die Landesliga-Kicker des SV Attendorn (in Rot). © s: Sven Prillwitz

Ebenso souverän wie mühelos ist der SV Attendorn in die Vorschlussrunde des Attendorner Feld-Stadtpokals der Volksbank Bigge-Lenne in Weltringhausen eingezogen: Der Fußball-Landesligist, klassenhöchster Starter des Achter-Feldes, landete in der Gruppe B nicht nur drei Kantersiege, sondern blieb auch ohne Gegentreffer.


Nach dem 5:0-Erfolg gegen Vorjahressieger SV Türk. Attendorn am Mittwoch legten die 04er am Donnerstag im zweiten Gruppenspiel ein 6:0 gegen den RSV Listerscheid nach. Im abschließenden Endspiel um den ersten Platz - Gastgeber SC LWL hatte ebenfalls zwei Siege auf dem Konto - ließ der SV Attendorn auch dem Fusionsclub nicht den Hauch einer Chance: 5:0 hieß es nach 50 Minuten für die Roten.
Am Dienstag und Mittwoch hatten die vier Teams der Gruppe A um die beiden Halbfinal-Tickets gekämpft. Die gingen am Ende an den SV Listerscheid, der mit sieben Punkten Rang eins belegte, und die SF Dünschede. Nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen den Gruppensieger fuhren die Sportfreunde zwei Siege gegen den FC Attendorn/Schwalbenohl (6:0) und den FSV Helden (2:1) ein.
Halbfinal-Paarungen am Samstag ab 12 Uhr
Am Samstag geht es auf dem Kunstrasen des SC LWL um 12 Uhr mit dem ersten Halbfinale weiter. Der Ausrichter des Feld-Stadtpokals 2015 trifft ab 12 Uhr auf den SV Listerscheid. Um 13.30 Uhr wird das zweite Semifinale angepfiffen, in dem es die Sportfreunde aus Dünschede mit dem SV Attendorn zu tun bekommen. Gespielt wird jeweils über 2x30 Minuten. Per Elfmeterschießen wird der Drittplatzierte des Turniers ermittelt (15 Uhr), das Endspiel über 2x40 Minuten folgt um 17 Uhr. Vor dem Finale empfangen die C-Junioren des SC LWL den Nachwuchs des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund (Anstoß: 15.30 Uhr). Den Abschluss des viertägigen Turniers bildet ein Einlagespiel der Ü60-Fußballer, das um 18.30 Uhr beginnt.
Gruppe A
SV Listerscheid - SF Dünschede 2:1 FSV Helden - FC Att./Schwalbenohl 0:1 SV Listerscheid - FSV Helden 4:4 SF Dünschede - FC Att./Schwalbenohl 6:0 SV Listerscheid - FC Att./Schwalbenohl 3:2 SF Dünschede - FSV Helden 2:1 Tabelle
1. SV Listerscheid9:79
2. SF Dünschede9:36
3. FC Att./Schwalbenohl3:93
4. FSV Helden5:71
Gruppe B
Türk. Attendorn - SV Attendorn 0:5 SC LWL - RSV Listertal 4:0 Türk. Attendorn - SC LWL 0:4 SV Attendorn - RSV Listertal 6:0 SC LWL - SV Attendorn 0:5 Türk. Attendorn - RSV Listertal 1:2 Tabelle
1. SV Attendorn16:09
2. SC LWL8:56
3. RSV Listertal2:113
4. Türk. Attendorn2:110
Artikel teilen: