Erstmals zwei Sieger beim Kreisfinale der Grundschulen im Schwimmen

GSV Wendener Land und GSV Sonnenschule Attendorn punktgleich


  • Lokalsport, 03.04.2017
  • Von Christine Schmidt
    Profilfoto Christine Schmidt

    Christine Schmidt

    Redaktion


    E-Mail schreiben
Die GSV Wendener Land und GSV Sonnenschule Attendorn freuen sich über den Pokal der Grundschulmeisterschaften im Schwimmen. von Christine Schmidt
Die GSV Wendener Land und GSV Sonnenschule Attendorn freuen sich über den Pokal der Grundschulmeisterschaften im Schwimmen. © Christine Schmidt

Kreis Olpe/Finnentrop. Das Kreisfinale der Grundschulmeisterschaften im Schwimmen wurde am Montag, 3. April, im „Finto“ in Finnentrop ausgetragen. Dabei standen am Ende erstmals gleich zwei Mannschaften auf Platz eins: Die GSV Sonnenschule Attendorn und die GSV Wendener Land holten jeweils zwölf Punkte und teilten sich damit den Sieg.


Die Wasserfreunde Finnentrop richteten den Wettkampf in diesem Jahr aus. Sieben Schulen, die sich vorab für das Kreisfinale qualifiziert hatten, gingen im „Finto“ an den Start. In fünf Disziplinen mussten jeweils acht Schüler als Staffel ihr Können im Wasser beweisen. Die Zeiten der einzelnen Schüler wurden dann zusammengerechnet und ergaben so für jede Staffel und in jeder Disziplin die Gesamtzeit einer Schule. Für jede Platzierung erhielten die Schulen dann Punkte, aus denen später die finale Gesamtwertung errechnet wurde.

Zu meistern waren folgende Disziplinen, die die Staffeln jeweils „mixed“, also mit Jungen und Mädchen, in Angriff nahmen: 8x25 Meter Brust Tauchen, 8x25 Meter Rücken, 8x25 Meter sechs Minuten Dauerschwimmen, 8x25 Meter Freistil und 8x25 Meter T-Shirt. Dabei schwammen die Schüler der GSV Wendener Land und die GSV Sonnenschule Attendorn in jeweils zwei Disziplinen auf Rang eins.
Historisches Ergebnis
Bei der Siegerehrung überreichten Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß und Josef Wurm, Marktleiter der Sparkasse Finnentrop, den Wanderpokal an die zwei Gewinnerschulen. Heß lobte die Grundschüler für ihre „tolle sportliche Leistung“. Dass es zwei Erstplatzierte gab, sei noch nie vorgekommen, sah Heß einen historischen Ergebnis der Kreisschwimmmeisterschaften. Deshalb wurde die Vereinbarung getroffen, dass den Pokal erst die Sonnenschule aus Attendorn mitnehmen darf und im Herbst an die GSV Wendener Land übergeben muss.

Die Platzierungen:
  1. Platz: GSV Wendener Land und GSV Sonnenschule Attendorn (12 Punkte)
  2. Platz: GSV Lennetal Standort Bamenohl (14 Punkte)
  3. GGS Attandarra Attendorn (20 Punkte)
  4. Gräfin-Sayn-VGS Drolshagen (22 Punkte)
  5. KGS St.-Aghatha Altenhundem (26 Punkte)
  6. KGS Kirchhundem (33 Punkte)
Artikel teilen: