Derbysieg zum Auftakt

Fußball: Landesliga-Neuling FC Altenhof schlägt RW Hünsborn mit 3:2


  • Lokalsport, 15.08.2015
  • Von Sven Prillwitz
    Profilfoto Sven Prillwitz

    Sven Prillwitz

    Redaktion

Nicht nur in der Fußball-Bundesliga, auch in den Amateurligen rollt der Ball wieder. von Symbol Sven Prillwitz
Nicht nur in der Fußball-Bundesliga, auch in den Amateurligen rollt der Ball wieder. © Symbol Sven Prillwitz

Der Sensations-Aufsteiger hat einen perfekten Liga-Start hingelegt: Der FC Altenhof gewann am Freitagabend das Lokalderby gegen RW Hünsborn mit 3:2 (1:0). Auch in der Bezirksliga 5 waren die ersten heimischen Vertreter, die überkreislich spielen, unter der Woche gefordert.


25 Minuten waren auf dem Kunstrasenplatz in Altenhof gespielt, als Robert Theile den ersten Landesliga-Treffer in der Historie des 1977 neugegründeten FC erzielte. Nachdem Jens Becker fünf Minuten nach dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöht hatte, sorgte Theile mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung im Derby (71.). Und dennoch erlebten die rund 550 Zuschauer eine spannende Schlussphase, weil Marius Uebach im direkten Gegenzug auf 1:3 aus Sicht der Gäste verkürzte und Steffen Hatzfeld in der 90. Minute der zweite Treffer für die Rot-Weißen gelang. Den nun auf ein Tor geschmolzenen Vorsprung rettete der FC Altenhof aber schließlich über die Zeit. Wegen der Wendsche Kärmetze, die am Samstag begann, hatten beide Mannschaften das Wendener Derby auf den Freitagabend vorverlegen lassen.
Bezirksliga 5: Vier heimische Teams bereits im Einsatz
Siegreich sind auch der SC Drolshagen und der FSV Gerlingen in die neue Saison in der Bezirksliga 5 gestartet. Während der Sportclub bereits am Donnerstag den VSV Wenden mit 3:1 bezwang, setzte sich der FSV am Freitagabend vor heimischem Publikum mit 2:0 gegen den SV Fortuna Freudenberg durch. Nichts zu holen gab es dagegen für den SV Rothemühle, der zeitgleich eine 0:3-Schlappe beim RSV Meinerzhagen kassierte.
Artikel teilen: