Bis zu 3000 Euro Fördergelder für Sportvereine im Kreis Olpe

Förderprogramm „1000x1000“


 von Symbol Sven Prillwitz
© Symbol Sven Prillwitz

Kreis Olpe. Über das NRW-Landesprogramm „1000x1000 – Anerkennung für den Sportverein“ können Sportvereine Fördergelder bis zu 3000 Euro beantragen. Aber Achtung: Die Antragsfrist endet in Kürze. Eine zeitnahe Antragsstellung wird vom Kreissportbund Olpe empfohlen, denn es ist bereits knapp die Hälfte des Förder-Gesamtvolumens verteilt.


Noch bis Mittwoch, 19. September, ist die Beantragung möglich. Gefördert werden können Maßnahmen aus diesen Förderschwerpunkten: Kooperation Sportverein mit Schulen, Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtungen, Kinderbewegungsabzeichen (auch: Jolinchen), Integration, Inklusion, Gesundheitssport und Sport der Älteren.

Alle Mitgliedsvereine des Kreissportbundes Olpe, die die Fördervoraussetzungen erfüllen, sind förderberechtigt für maximal drei Maßnahmen. Diese müssen jeweils zu verschiedenen Förderschwerpunkten gehören. Die Fördermittel pro Maßnahme betragen 1000 Euro, somit können Vereine dieses Jahr bis zu 3000 Euro erhalten.
Antragsstellung auch rückwirkend möglich
Auch rückwirkende Anträge können gestellt werden, solange die Maßnahme im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2018 liegt. Die Antragsstellung erfolgt direkt beim Landessportbund. Der Kreissportbund Olpe berät seine Vereine gerne und würde sich über eine Vielzahl von Anträgen aus dem Kreis Olpe freuen.
Artikel teilen: