16 Jugendliche als Nachwuchs-Übungsleiter ausgebildet

Sporthelfer-Ausbildung mit viel Bewegung, Spiel und Spaß


16 Jugendliche haben an der Sporthelfer-Ausbildung teilgenommen. von privat
16 Jugendliche haben an der Sporthelfer-Ausbildung teilgenommen. © privat

Olpe. Im März hat die Sporthelfer I Ausbildung in Olpe stattgefunden. Gemeinsam mit der Leichtathletik Olpe – Zusammenschluss von TV Olpe und SC Olpe - organisierte die Sportjugend im Kreissportbund Olpe die zwei erforderlichen Lehrgangswochenenden.


Die Jugendlichen lernten zahlreiche Bewegungsspiele kennen und erhielten darüber hinaus Einblicke in die Themen Kondition und Koordination, Aufwärm- und Ausklangphasen und Vieles mehr, wie beispielsweise eine Einführung in die Trendsportarten. Diese Inhalte bereiten die Jugendlichen auf Tätigkeiten in Sport- und Jugendgruppen vor.

Die Sporthelfer-Ausbildung richtet sich an 13 bis 17-Jährige und besteht aus zwei Teilen, die zusammen das sogenannte Basismodul für die Übungsleiter C-Ausbildung ergeben. Der zweite Teil findet dieses Jahr vom 27. Juni bis 1. Juli in Kooperation mit der Sportjugend des Kreissportbundes Siegen-Wittgenstein statt.

Mit dem Bus von Olpe aus fährt man gemeinsam in den Schwarzwald zum Feldberg und verbringt dort fünf Tage mit den Ausbildungsinhalten und natürlich vielen Freizeitaktivitäten und Ausflügen.

Artikel teilen: