1. Mannschaft des SV Rahrbachtal spendet 1600 Euro

Kinderhospiz, Josefshaus und Verein freuen sich


Freude in der Gruppe Samuel in Kruberg: (v.l.) v.l.: Jan Oberste-Dommes (SVR), Tabea Ludwig (stellv. Gruppenleiterin), Dustin, Ina Schelle (Gruppenleiterin) und Yllnor Seferi (SVR). von privat
Freude in der Gruppe Samuel in Kruberg: (v.l.) v.l.: Jan Oberste-Dommes (SVR), Tabea Ludwig (stellv. Gruppenleiterin), Dustin, Ina Schelle (Gruppenleiterin) und Yllnor Seferi (SVR). © privat


Rahrbachtal. Zum wiederholten Mal hat die 1. Mannschaft des SV Rahrbachtal ihr soziales Engagement unter Beweis gestellt: Nach einem „Kassensturz“ konnten die Kisten- und Strafenbeauftragten frohlockend einen Spendenbetrag in Höhe von 1600 Euro freigeben.

Auch Lea Schlechtriemen vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar freute sich über die Spende aus dem Rahrbachtal. von privat
Auch Lea Schlechtriemen vom Kinder- und Jugendhospiz Balthasar freute sich über die Spende aus dem Rahrbachtal. © privat

Gespendet werden je 500 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe und an die Gruppe Samuel des Josefshauses in Kruberg. Weitere 600 Euro gehen an den Hauptverein, um fehlende Einnahmen aufgrund des Saisonabbruchs kompensieren zu können.

Artikel teilen: