Wieder Gebrauchtspielzeugmarkt am GymSL

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren


 von Nils Dinkel
© Nils Dinkel

Altenhundem. Auch in diesem Jahr findet im Gymnasium der Stadt Lennestadt ein Gebrauchtspielzeugmarkt statt, und zwar am Sonntag, 25. November. Täglich treffen noch Kartons mit Spenden für den Markt ein.


Die Vorbereitungen laufen in diesen Tagen auf Hochtouren, damit die Verkaufsstände mit einem attraktiven Angebot aufwarten können. Neben den Sportgeräten dürfte auch das reichhaltige Sortiment an Spielen, Puzzles, Trödel, Kleidung oder DVDs jedem etwas bieten.

Am Kreativstand gibt es u.a. die besonders beliebten Leseknochen, eine raffinierte Weihnachts-Deko aus Styropor und Beton sowie Tücher und Umhängetaschen.
Advents- und Türkränze
Abgesehen von der bunten Vielfalt an Adventskränzen, die unmittelbar vor dem Spielzeugmarkt von Eltern und Lehrkräften gewickelt und gestaltet werden, sind schöne Türkränze in unterschiedlichen Farben zu erwarten. Wer außerdem noch auf der Suche nach dem großen Lesevergnügen ist, der findet bestimmt ein passendes Buch am Bücherstand im D-Block der Schule.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, es sich zur Stärkung an der reichhaltigen Kuchentheke mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen gut gehen zu lassen.

All dies findet am Sonntag, 25. November, von 14 bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten des Gymnasiums der Stadt Lennestadt statt. Das Organisationsteam freut sich mit den Schülern, die nun in den letzten Tagen die Artikel für den Verkauf vorbereiten, auf möglichst viele Besucher.
Erlös für Hilfsprojekt
Das eingenommene Geld wird in diesem Jahr an das Hilfsprojekt im brasilianischen Nova Iguaçu überwiesen und den bedürftigen Straßenkindern vor Ort zugutekommen.            
Spenden werden noch bis Freitag, 16. November, angenommen.
 
Artikel teilen: