Vom Ei zum Huhn: Spannende Wochen im Meggener Kindergarten

Projekt in St. Bartholomäus


Nach einigen Wochen schlüpften die kleinen Federknäuel - für die Kinder des Kindergartens und Familienzentrums Meggen ein spannendes Erlebnis. von privat
Nach einigen Wochen schlüpften die kleinen Federknäuel - für die Kinder des Kindergartens und Familienzentrums Meggen ein spannendes Erlebnis. © privat

Meggen. Spannende Wochen haben die Kinder des Kindergartens und Familienzentrums St. Bartholomäus Meggen jetzt erlebt: Der Hühnerverleih Voß lieferte befruchtete Eier, Brutapparat und weiteres Zubehör für das Projekt „Vom Ei zum Huhn“.


Jeden Tag hatten die Kinder die Möglichkeit, anhand eines Entwicklungskalenders die verschiedenen Phasen im Ei zu verfolgen. Durch Spiele, Lieder, Bilderbücher und Ausmalbilder wurde ihnen das Thema nähergebracht.


Brüten in modernen Zeiten. von privat
Brüten in modernen Zeiten. © privat

Nach 21 Tagen konnten die Kinder es kaum erwarten, endlich ein leises Piepen und Knacken im Ei zuhören. Und siehe da, das erste Küken hatte mit seinem Schnabel die Eierschale aufgepickt und lag nun nass und erschöpft im Brutkasten.

Es folgten noch sechs weitere Küken die sich nach kurzer Trocknungszeit zu einem kleinen „Federbällchen“ entwickelten.

Zwei Wochen konnten die Kinder die Küken beim Trinken und Fressen beobachten, bis sie dann zu ihren neuen Besitzern mit großem Hühnerstall und Auslauf abgegeben wurden.


Vom Ei zum Huhn: In den vergangenen Wochen haben die Meggener Kinder viel zum Thema gelernt. von privat
Vom Ei zum Huhn: In den vergangenen Wochen haben die Meggener Kinder viel zum Thema gelernt. © privat
Artikel teilen: