UPDATE: Rosenmontagszug fällt aus

"Rote Funken": Risiko wegen Wetterlage zu groß


  • Lennestadt, 07.02.2016
  • Von Sven Prillwitz
    Profilfoto Sven Prillwitz

    Sven Prillwitz

    Redaktion

Topnews

Die KG "Rote Funken" hat den Rosenmontagszug, der eigentlich am Montagnachmittag, 8. Februar, stattfinden sollte, am Morgen abgesagt. "Aufgrund der aktuellen Wetterlage ist uns das Risiko zu hoch, den Zug fahren zu lassen", teilen die Karnevalisten aus Saalhausen unter dem Vermerk "Eilmeldung" auf ihrer Facebook-Seite mit.


Während der Straßenkarneval ausfällt, wird die Rosenmontagsparty vorgezogen und beginnt bereits um 15.11 Uhr im Kur- und Bürgerhaus. Die "Roten Funken" hatten noch am Sonntag - ebenfalls per Facebook - verlauten lassen, den Umzug stattfinden lassen zu wollen und in engem Kontakt mit den Behörden zu stehen. Gleichzeitig hatten sie darauf hingewiesen, dass kurzfristige Änderungen oder eine Absage abhängig von der Wetterlage am Montag möglich seien. Am Samstag hatte bereits der Karnevalsverein Schönau-Altenwenden den Rosenmontagszug angesichts der Unwetterwarnungen abgesagt. In den Hochburgen am Rhein reagieren die Jecken unterschiedlich auf Regen und starke Sturmböen: Während der Umzug in Düsseldorf abgesagt wurde, findet der Straßenkarneval in Köln statt - allerdings mit zahlreichen Einschränkungen, wie diverse Nachrichtenportale mitteilen.
Artikel teilen: