Spende statt Feier: kfd Maumke übergibt 1.000 Euro ans Kinderhospiz

Jubiläum abgesagt


Rebecca Kranz (r.) nimmt die Spende von der kfd Maumke vor dem Kinderhospiz entgegen. von privat
Rebecca Kranz (r.) nimmt die Spende von der kfd Maumke vor dem Kinderhospiz entgegen. © privat

Lennestadt. Die Feier zum 100-jährigen Jubiläum der kfd Maumke wurde abgesagt. Stattdessen hat sich der Verein für eine Spende an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe entschieden.


Schweren Herzens, so betonen die Damen der kfd, habe man sich entschieden, die Feier zum 100. Geburtstag der kfd Maumke abzusagen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation wird sie nicht, wie geplant, im kommenden Jahr nachgeholt.

Stattdessen möchte die kfd eine Organisation unterstützen, die - vor allem auch wegen der Auswirkungen der Pandemie - auf Spenden angewiesen ist. Daher nahm Rebecca Kranz vom Kinderhospiz Balthasar die Spende von 1.000 Euro dankbar entgegen.
Artikel teilen: