„Platten in Vinyl“ mit Andi, Putt und mehr als 100 Besuchern

Party im Needles & Pins


Wir wollen Udo! Die Gäste konnten auch selbst durch die Platten wühlen und ihre Musikwünsche abgeben. von Kerstin Sauer
Wir wollen Udo! Die Gäste konnten auch selbst durch die Platten wühlen und ihre Musikwünsche abgeben. © Kerstin Sauer

Altenhundem. Rund ums Vinyl hat sich am Freitag, 26. Oktober, der Schallplattenspieler im Needles & Pins in Altenhundem gedreht: Die Konzertagentur LA Concerts und das Colaball-Team hatten zur zweiten Auflage der „Back to the roots“-Partys geladen. Hauptakteure am Drehteller: Andi und Putt.


„Das ist endlich nochmal echte Musik“, war von vielen Seiten aus dem gut gefüllten Club des Needles & Pins zu hören. Echter Gesang, echte Musik, Evergreens und Ohrwürmer aus der guten alten Zeit – da hielt es keinen der weit mehr als 100 Gäste auf den Plätzen. Schnell war die Tanzfläche gefüllt, und wer sich nicht in das Zentrum des Geschehens wagte, der wippte zufrieden auf seinem Barhocker oder an seinem Stehbiertisch vor sich hin.
Bildergalerie starten
„Platten in Vinyl“ mit Andi, Putt und mehr als 100 Besuchern
Aus einem Riesen-Fundus von mehr als mehreren tausend Platten wählten die beiden DJs Andreas „Andi“ Cordes und Martin „Putt“ Schneider die Hits des Abends aus, nahmen natürlich auch gerne Wünsche entgegen. Da waren zwei Experten am Drehteller: Die beiden legten bereits Anfang der 70er-Jahre bei den Colabällen und Discos im alten Jugendheim in Altenhundem auf, später auch bei den beliebten Rosenmontags-Discos in der Sauerlandhalle.

Fazit: Eine für alle Gäste wunderbare Reise in die Musikwelt der 70er- bis 90er-Jahre. Gerne wieder.

Der Höhepunkt der Back-to-the-roots-Partys startet übrigens am Samstag, 17. November, in der Volksbankarena Sauerlandhalle mit einer der derzeit besten professionellen Coverbands der 70er- bis 80er-Jahre: Die „Roxxbusters“. Die Veranstaltung startet um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Tickets gibt es für 18 Euro im Vorverkauf bei der Volksbank Bigge-Lenne in Altenhundem, bei Männersache, Elektro Wittemund sowie beim Ambiente am Markt. An der Abendkasse kosten die Tickets 22 Euro.
Artikel teilen: