Neustart in der Forstbetriebsgemeinschaft Oberelspe


Iris Niggemann (Forstassesorin), Martin Brabant (B. Sc.), Joachim Göckede (Forstassessoren), Bernd Mester (1. Vorsitzender FBG Oberelspe) und Markus Wilmes (2. Vorsitzender FBG Oberelspe) (v.l.). von privat
Iris Niggemann (Forstassesorin), Martin Brabant (B. Sc.), Joachim Göckede (Forstassessoren), Bernd Mester (1. Vorsitzender FBG Oberelspe) und Markus Wilmes (2. Vorsitzender FBG Oberelspe) (v.l.). © privat

Oberelspe. Zum 1. Juli wird in der Forstbetriebsgemeinschaft Oberelspe ein neues Zeitalter eingeläutet: die Betreuung der Waldbesitzenden übernimmt die Forstconsult Atalay mit Hauptsitz in Balve. Die zuständige Försterin ist für die ersten Monate Iris Niggemann aus Meschede, die drei Tage die Woche vor Ort anwesend sein wird. Ab Oktober wird Herr Joachim Göckede zuständig sein, der zunächst noch eine Aufgabe auf Rügen beenden muss. Beide werden sich, falls notwendig, gegenseitig vertreten, unterstützt werden sie von Herrn Martin Brabandt sowie dem ganzen Team des Büro Atalay.


Bernd Mester, Vorsitzender der FBG Oberelspe: "Aufgrund gesetzlicher Vorgaben müssen wir diesen Schritt in die direkte Förderung der forstlichen Betreuung vollziehen und haben uns in den letzten Monaten intensiv darauf vorbereitet. Mit dem Team Atalay haben wir nun eine kompetente Mannschaft gewonnen, die die Waldbesitzenden in diesen schwierigen Zeiten beraten, betreuen und unterstützen wird. Von Forstschutzmonitoring, über die Koordination der Holzvermarktung bis hin zu Wiederanpflanzungen können sich unsere Waldbesitzer und Waldsitzerinnen nun an dieses Team wenden."

Geschäftsführer Dr. Gregor Kaiser ergänzt: "Nach vielen Jahrzehnten Betreuung durch den Landesbetrieb und mehr als 30 Jahren  mit Förster Kaiser aus Hofolpe haben wir nun den Weg in eine neue Zukunft gewagt: wir waren mit Herrn Kaiser sehr zufrieden, aber die hohen Kosten, die das Land mittlerweile aufgerufen hat, waren den Waldbesitzenden einfach zu viel. Geplant ist im Herbst, wenn sich die Corona-Situation hoffentlich wieder ein wenig entspannt hat, ein gemütliches Beisamensein für alle Mitglieder, das Team Atalay und unseren ehemaligen Förster zum Kennenlernen und Danke sagen."

Für die Zukunft plant Atalay Consult in der FBG eine kleine Zweigstelle zu eröffnen. Dafür wird eine kleine Wohnung gesucht, Vermieter können sich beim Geschäftsführer der FBG melden.

Folgende Kontaktdaten gelten ab 1. Juli: Forstconsult Atalay (Iris Niggemann): oberelspe@atalay-consult.de, 0171-2358041; FBG Oberelspe (Geschäftsführer Dr. Gregor Kaiser) 0151-44344721)
Artikel teilen: