Lionsclub lädt zum Muttertags-Konzert ins PZ Meggen

Klassische Musik


Die Beteiligten freuen sich auf die 13. Auflage des Muttertags-Konzertes. von Nils Dinkel
Die Beteiligten freuen sich auf die 13. Auflage des Muttertags-Konzertes. © Nils Dinkel

Lennestadt/Meggen. Ganz im Zeichen der kommunalen Neugliederung vor 50 Jahren steht das Muttertags-Konzert des Lionsclubs Lennestadt am Sonntag, 12. Mai.


„Wir wollten musikalisch beide Kommunen - Lennestadt und Kirchhundem - zusammenbringen“, sagt Georg Kaiser, Präsident des Lionsclubs. Das Konzert mit zahlreichen Akteuren aus dem Kreis Olpe findet im Pädagogischen Zentrum (PZ) in Meggen statt.

Es ist die 13. Auflage des Muttertags-Konzertes, zu dem der Lionsclub einlädt. Mit den hiesigen Akteuren Michael Nathen und Christa-Maria Jürgens und Ehemaligen aus dem Kreis Olpe werden die Zuschauer in die vielfältige Welt der klassischen Musik geführt.

Hierbei sieht Kaiser viele verbindende Elemente zwischen beiden Kommunen: „Schulen werden geteilt, die Kulturgemeinde heißt Hundem-Lenne, es gibt eine gemeinsame Musikschule.“ Daher zeigte er sich besonders erfreut, dass das Konzert als offizielle Veranstaltung des Stadt- und Gemeindejubiläums gleichzeitig gilt.
Professionelle Musiker mit Wurzeln im Kreis Olpe
Dem sechsköpfigen Gespann „Vivace“ gehört die Flötistin Kathrin Heimann aus Olpe an. Die aus Frauen bestehende Musikgruppe glänzt mit facettenreicher, klassischer Musik. Im Vordergrund des Ensembles steht der Spaß. Im Repertoire stehen unter anderem Werke von Bach, Händel und Vivaldi sowie Piazzolla.

Auf der Bühne stehen außerdem die Gebrüder Björn und Gerhard Vielhaber aus Attendorn. Beide sind Musiker durch und durch. Gerhard Vielhaber legte 2006 sein Diplom an er HMT Hannover ab. Bis zu seinem Konzertexamen in der Soloklasse von Prof. Jacques Rouvier studierte er an der Universität der Künste in Berlin.
Tickets sind im Vorverkauf erhältlich
Seit 2014 ist Gerhard Vielhaber als Professor für Klavier am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch/Österreich tätig. Er ist mehrfach prämiert worden. Preisgekrönt ist auch sein Bruder Björn Vielhaber. Er hat mehrere Musik-Studiengänge abgeschlossen. Seit 2012 ist Björn Vielhaber an der Städtischen Musikschule als Klavierlehrer tätig.

Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich bei der Sparkasse ALK, bei der Buchhandlung Hamm sowie in den Bürgerbüros beider Kommunen. Eintrittskarten kosten 10 Euro (Kinder 5 Euro). Der Erlös ist für karikative Zwecke bestimmt. Die Partner der Aktiven im Lionsclub Lennestadt bieten an diesem Abend wieder selbstgemachte Spezialitäten an. Auch diesen Erlös will der Verein spenden.
Artikel teilen: