Kleinkinder-Gottesdienst „Die heiligen drei Könige“ in Altenhundem

Gemeinsam trotz Maske und Abstand


Die St. Agatha Kirche in Altenhundem. von privat
Die St. Agatha Kirche in Altenhundem. © privat

Altenhundem. Zu einem besonderen Kleinkinder-Gottesdienst lädt das Organisationsteam für Freitag, 7. Januar, in die St.-Agatha-Pfarrkirche Altenhundem ein.


Aufgrund der Pandemielage können Kinder, Eltern und Großeltern zwar nicht auf den Stufen zum Altarraum Platz nehmen, aber auch mit Abstand auf den mit Sternen gekennzeichneten Plätzen in den Bänken und mit 3G-Regel soll für Groß und Klein ein besonderes Gemeinschaftserlebnis in diesen Zeiten entstehen.

„Die heiligen drei Könige“ lautet das Thema des Kleinkinder-Gottesdienstes, zu dem Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern eingeladen sind. Die kleinen Besucher können nicht nur auf kindgerechte Art die Geschichte der drei Weisen aus dem Morgenland kennenlernen, sondern sich auch aktiv am Geschehen beteiligen.

Es wird darum gebeten, dass sich die Besucher familienweise mit Masken an die gekennzeichneten Plätze setzen. Die 3G-Regeln werden am Eingang kontrolliert.

Artikel teilen: