Klasse 6b des GymSL genießt Planwagenfahrt durch Kirchhundem

Geschichte vom „Rheini“ beschert Gewinn


So könnte der Schulalltag öfter aussehen: Die Klasse 6b ist jetzt mit dem Planwagen durch Lennestadt und Kirchhundem gefahren. von privat
So könnte der Schulalltag öfter aussehen: Die Klasse 6b ist jetzt mit dem Planwagen durch Lennestadt und Kirchhundem gefahren. © privat

Lennestadt/Kirchhundem. Eine Fahrt mit dem Planwagen durch Lennestadt und Kirchhundem haben jetzt die 23 Schüler der Klasse 6b vom GymSL unternommen. Dazu hatte sie ihre Mitschülerin Anna Rosa Burhorst eingeladen, die die Fahrt beim Malwettbewerb des Rhein-Weser-Turms gewonnen hatte.


Schon im Februar hatte Christa Gattwinkel, Türmerin des Rhein-Weser-Turmes, zu einem Malwettbewerb aufgerufen: Mit bunten Farben sollte die Geschichte von „Rheini“ und seiner Reise zum Rhein in einer Vollmondnacht aufs Papier gebracht werden.

Anna Rosa Burhorst gewann mit ihrem Werk bei den älteren Schülern den ersten Preis und entschied sich, den Gewinn gemeinsam mit ihren Mitschülern zu erleben: eine Planwagenfahrt bis zum Kohlhagen.
Stopp an der Wallfahrtskirche
Aufgrund des Lockdowns konnte der Preis erst jetzt zu Beginn des neuen Schuljahres eingelöst werden. So verbrachten 23 Mädchen und Jungen zusammen mit ihren beiden Klassenlehrern eine interessante und abwechslungsreiche Fahrt mit dem Planwagen. Sie starteten an der Schule, weiter ging es über Kirchhundem zum Kohlhagen. Dort gab es einen kleinen Stopp an der Wallfahrtskirche, und dann führte die Fahrt über Brachthausen zurück zum GymSL.

Die Mädchen und Jungen bedankten sich abschließend bei der Initiatorin Christa Gattwinkel und bei Bernhard Schwermer, dem Pächter des Rhein-Weser-Turmes, für eine gelungene Abwechslung im Schulalltag.
Artikel teilen: